Prolog

Ein Hochplateau. 1.100 Meter weit oben.
Im Angesicht der Steinberge.
Wiesen, Wald, Wasser. Und Himmel.
Der alte Boden der Salzburger Priester schreibt seine Geschichte fort:
Priesteregg, das Bergdorf.

Knarrendes Holz. Jahrtausende alter Stein.
Der Duft frischer Zirbe.

Einige Schritte weiter.
Der Almgasthof.

Herzlich geht’s dort zu.
Die Wirtsleut’ servieren Köstliches.
Unverfälscht.

Es wird Abend.
Die Kamine flackern auf.
Die Sterne zum Greifen nah.
Der Morgen. Ehrlich und klar wie der Gebirgsbach.
Mit Weitblick. Manchmal über den Wolken.
Das Frühstück wie von Zauberhand schon da.

Ja, es macht glücklich.
Einfach leben.
Einfach Mensch sein.

Wohnen

Genießen

Wohlfühlen

Erleben